Unser Single.de Testbericht – unkompliziert Flirten

Die Startseite der Singlebörse Single.deDie Dating-Plattform Single.de ging 2001 zum ersten Mal online und gehört zum Mobilfunkanbieter „freenet“. Mittlerweile verfügt die Singlebörse über 2 Mio. Mitglieder und ist somit eines der beliebtesten Online-Dating Portale in Deutschland. Laut eigenen Aussagen sind pro Woche durchschnittlich bis zu 250.000 Nutzer aktiv auf Partnersuche. Seit Ende 2015 sind die Anmeldung und das Schreiben von Nachrichten kostenfrei. Die Navigation und die Kontaktaufnahme sind sehr unkompliziert gestaltet und bereiten keine Probleme. Somit eignet sich Single.de auch für Flirteinsteiger, die sich erst einmal einen Überblick vom Online-Dating verschaffen möchten.

In unserem Single.de Test wollten wir natürlich herausfinden, wie gut die Partnerbörse ist und ob sie ihren Namen gerecht wird. Sind hier wirklich flirtwillige und seriöse Singles anzutreffen? Bei einer Mitgliederzahl von über 2 Mio. waren wir guter Dinge und haben uns voller Vorfreude dort registriert. Sich bei Single.de anmelden ist einfach und zeitsparend. Wir waren überrascht, dass nur sehr wenige private Daten abgefragt werden und dass man nicht zwingend ein Profilfoto hochladen muss. Um die Erfolgschancen zu erhöhen, raten wir euch allerdings immer ein Foto mit in euer Profil zu stellen. Schließlich möchte man ja sehen mit wem man da gerade flirtet. Was uns auch gefallen hat, war, dass die Partnerbörse alle Profilfotos prüft bevor diese freigegeben werden. Eine gute Methode um gegen Fake-Accounts vorzugehen. Was die Sicherheit und Seriosität der Plattform angeht, gab es also direkt am Anfang von unserer Seite aus Pluspunkte zu vergeben. Direkt nach der Registrierung haben wir eine E-Mail mit Tipps und Tricks zur Partnersuche erhalten. Sehr Nutzerfreundlich und durchaus positiv zu bewerten.

Das Profil lässt sich natürlich nach Belieben mit persönlichen Informationen füllen, wobei eine automatische Unterstützung dabei hilft. Gut gefallen hat uns, dass es bei der Profilerstellung 10 Fragen gibt, auf die jeder Nutzer individuell antworten kann. Bei anderen Partnerbörsen sind die Antworten ja meistens vorgegeben. Erscheinen tun diese dann in dem eigenen Profil und geben anderen Singles die Möglichkeiten einen ersten Eindruck zu bekommen. Nachdem wir unser Profil ausgefüllt hatten, stand als nächstes die Kontaktaufnahme an. Da man bei einer kostenfreien Mitgliedschaft lediglich die Schnellsuche nutzen kann, haben wir uns recht schnell für eine kostenpflichtige „Plus-Mitgliedschaft“ entschieden. Bei der Schnellsuche lassen sich lediglich der Umkreis und das Alter eingeben. Als Ergebnis erscheinen dann viel zu viele Profilvorschläge, deren manuelle Aussortierung einen hohen Zeitanspruch verlangen würde. Mit einer Plus-Mitgliedschaft ist dann auch die detaillierte Single.de Suche verfügbar, bei der ihr viel mehr Kriterien angeben und somit eure Suche weiter eingrenzen könnt. Da die Datenbank der Plattform doch schon recht groß ist, ist die Detailsuche sehr nützlich und unserer Meinung unumgänglich.
Dazu arbeitet das Portal auch noch mit einem Coins-System, bei dem man anhand von gekauften Coins Nachrichten oder virtuelle Geschenke an andere Singles verschicken kann. Besitzt man eine Plus-Mitgliedschaft bekommt man wöchentlich 150 Coins in seinem Profil automatisch gutgeschrieben. Bestätigt man seine E-Maill-Adresse, loggt sich täglich ein oder feiert seinen Geburtstag bekommt man eine bestimmte Anzahl an Coins sogar gratis. Allgemein betrachtet stehen die Kosten von Single.de in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn euch ein Nutzer gefällt, habt ihr die Möglichkeit eine Nachricht zu verschicken oder denjenigen zu „Stupseln“. Auch könnt ihr eine eigene Favoritenliste erstellen und eure Lieblingskontakte darunter abspeichern. Bereits kurz nach dem Versenden unserer ersten Nachricht hatten wir eine Antwort erhalten und waren fleißig am Flirten. Unser Postfach war schnell mit neuen Nachrichten gefüllt. Die Mitglieder sind aufgeschlossen und niveauvoll. Wer also gerne flirtet und nette Singles kennenlernen möchte, der ist hier genau richtig! Unsere Erfahrungen mit Single.de waren stets positiv und bestätigten den Ruf der seriösen Partnerbörse.

Aufgeschlossene und interessante Singles sorgen für viel Flirtpotenzial

Die Mitgliederstruktur ist sehr ausgeglichen und abwechslungsreich. So liegt das Durchschnittsalter zwischen 30–50 Jahren. Wir empfinden das als einen Pluspunkt, da man davon ausgehen kann, dass die Partnerbörse demnach verschiedene Alters- und Interessensgruppen anzieht. Hinzu kommt noch die hohe Mitgliederzahl von über 2 Mio. und die konstante Online-Aktivität der einzelnen Nutzer. Nimmt man alle diese Faktoren zusammen, ergibt sich der Gesamteindruck, dass man hier besonders hohe Erfolgschancen hat, seinen Traumpartner zu finden. Während unseres Single.de Testberichts haben wir keine Fake-Profile entdeckt und sind diesbezüglich sehr erfreut.

Die Geschlechterverteilung sieht folgendermaßen aus:

• Frauen: 45 % Anteil
• Männer: 55 % Anteil

Trotz des geringen Männerüberschusses muss „Frau“ sich keine Sorgen bezüglich der Seriosität oder des Niveaus der Plattform machen. Alle von uns kontaktierten Mitglieder waren zu jeder Zeit höflich und respektvoll. Es gab keine Anzeichen von „zweideutigen“ Angeboten und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Selbstverständlich kann man bei Single.de den Partner fürs Leben finden, wobei das Flirten hier an erster Stelle steht. Aber eigentlich entsteht jede ernsthafte Beziehung durch einen Flirt oder nicht? In diesem Sinne dürfte das Portal die perfekte Grundlage bieten.

Ein gutes Profil hilft bei der Partnersuche

Ein ausgefülltes Profil bei Single.deAnhand des Nutzerprofils entscheidet sich beim Online-Dating ob man in Kontakt kommt oder nicht. Von daher ist es sehr wichtig, dass das jeweilige Profil über so viele Informationen und Interessen wie möglich verfügt. Selbstverständlich darf das passende Profilbild nicht fehlen. Von Seiten der Anbieter sollte die Struktur und das Ausfüllen der Profile so einfach und übersichtlich wie möglich gehalten werden. Bei unserem Test lief die Profilerstellung ohne Komplikationen ab. Nach Eingabe unserer Basic-Informationen, konnten wir direkt einen Benutzernamen und Passwort festlegen. Schon war unser Login bei Single.de fertiggestellt. Innerhalb des eigenen Profils kann man frei entscheiden, wie viel man sich von sich preisgeben möchte. Besonders positiv fanden wir auch die Möglichkeit sich mit seinem Facebook-Profil anzumelden. So spart man Zeit und muss nicht alle persönlichen Angaben extra eingeben.

Alle Profile mit denen wir in Kontakt gekommen sind, waren komplett ausgefüllt, so dass man bereits im Vorfeld viel über den jeweiligen User erfahren konnte. Obwohl das Hochladen von Bildern kein Muss ist, verfügte ausnahmslos jedes Profil über sehr hochwertige Fotos. Die Profilansicht ist sehr übersichtlich angeordnet. Im oberen Teil befinden sich Benutzername, Wohnort, Alter und die Bilder. Im unteren Teil sind dann die Hobbys und Interessen aufgelistet. Basierend auf den eingetragenen Informationen lässt es sich ganz einfach entscheiden ob man das jeweilige Mitglied kontaktieren möchte oder nicht.

Da die Plattform alle Profile manuell prüft, haben wir während unseres Erfahrungsberichts auch keine Fake-Profile gefunden. Dieses empfanden wir als sehr positiv. Hier gibt sich das Portal wirklich große Mühe unseriöse Mitglieder sofort zu löschen. Die Qualität der Profile ist dementsprechend hoch und es macht Spaß mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Auch hier hatten wir durchweg positive Erfahrungen.

Kann ich meinen Traumpartner einfach so kontaktieren?

Selbstverständlich! Das Prinzip einer Singlebörse ist es ja in Kontakt mit anderen Singles zu kommen und im Idealfall seinen Traumpartner zu finden. Um einen unkomplizierten und problemlosen Ablauf der Kontaktaufnahme zu garantieren, empfehlen wir euch eine Plus-Mitgliedschaft abzuschließen. Also einfach erst einmal bei Single.de anmelden und dann kann es auch sofort losgehen. Zuerst gebt ihr über die Detailsuche an, welche Anforderungen ihr an euren möglichen Traumpartner stellt (zum Beispiel Alter, Haarfarbe, Wohnort etc.). Aus den Ergebnissen könnt ihr nun eure Favoriten auswählen und die Kontaktaufnahme starten.

Hierfür habt ihr verschiedene Möglichkeiten:

• Nachricht schicken
• Chatten
• „Stupseln“
• Virtuelle Geschenke versenden

Die Funktion des „Chatten“ könnt ihr allerdings nur nutzen, wenn der andere User auch Online ist. Ansonsten habt ihr die Option Mitgliedern virtuelle Geschenke zu schicken, welche ihr allerdings mit Coins bezahlen müsst. Das sogenannte „Stupseln“ sollte den meisten von euch von gewissen Social-Media Plattformen bekannt sein und kann bei der Partnersuche durchaus helfen. Da dieses für uns der perfekte „Eisbrecher“ ist, haben wir die anderen Singles erst einmal auf diesem Wege kontaktiert. Entweder haben wir direkt ein nettes „Stupseln“ zurückbekommen oder haben den weiteren Kontakt über die klassischen Nachrichten fortgeführt. Insgesamt war die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern sehr professionell und problemlos. Gerade die schnellen Rückantworten der Mitglieder haben uns positiv überrascht.

Kosten der Plus-Mitgliedschaft

Neben der kostenfreien Mitgliedschaft bietet die Partnerbörse seinen Nutzern auch eine kostenpflichtige Plus-Mitgliedschaft an. Um mit anderen Mitgliedern uneingeschränkt in Kontakt treten zu können, ist diese unumgänglich. Der Nachrichtenaustausch funktioniert über ein eigenes Bezahlsystem mit virtuellen Coins. Um euch einen Überblick über die anfallenden Kosten zu geben haben wir diese gesondert aufgelistet:

Plus-Mitgliedschaft:

• 1 Monat Mitgliedschaft: 19,00 Euro pro Monat
• 3 Monate Mitgliedschaft: 14,67 Euro pro Monat
• 12 Monate Mitgliedschaft: 9,83 Euro pro Monat

Coins:

• 200 Coins: 1,97 Euro
• 500 Coins: 3,59 Euro
• 800 Coins: 5,49 Euro
• 1750 Coins: 9,90 Euro
• 4000 Coins: 18,99 Euro

Das zusätzliche Coins-System ist aufgrund der niedrigen Preise nicht weiter tragisch. Außerdem können alle Mitglieder ja auch gratis Coins sammeln. Unseren Spaß am Flirten hat es jedenfalls nicht negativ beeinflusst. Wir finden, dass sich die Kosten bei Single.de im angemessenen Bereich befinden und recht günstig sind. Für sein Geld bekommt man durchaus was geboten und von Abzocke kann nicht die Rede sein.

Sicherheit

Beim Thema Sicherheit verfügt das Portal über transparente Datenschutzbestimmungen und gibt persönliche Daten nicht an Dritte weiter. Die geltenden Datenschutzbestimmungen könnt ihr jederzeit auf der Webseite oder beim Login auf Single.de aufrufen und lesen. Soweit ihr eingewilligt habt, werden eure Daten allerdings für Kundenberatung, Marktforschung, Werbung und Produktgestaltung verwendet. Bei der Anmeldung könnt ihr diesem allerdings widersprechen, so dass eure Informationen für die vorher genannten Zwecke nicht genutzt werden. In eurem Profil könnt ihr auch einstellen welche Details ihr veröffentlichen oder von wem ihr nicht angechattet werden möchtet. Ansonsten sind alle eure persönlichen Daten in sicheren Händen.

Features und spezielle Funktionen

Als registrierter Nutzer warten so einige Besonderheiten auf euch. Bei unserem Testbericht haben wir festgestellt, dass diese Features bei der Partnersuche durchaus hilfreich seien können. An dieser Stelle möchten wir euch einige davon kurz vorstellen.

Date-Finder: Diese Funktion weist gewisse Ähnlichkeiten zu dem uns bereits bekannten „Date-Roulette“ auf. Per Zufallsprinzip werden euch hintereinander verschiedene Mitgliederprofile angezeigt. Bei jedem könnt ihr entscheiden ob ihr die Person gerne treffen würdet. Hat uns an die kleinen Zettel aus der Schulzeit erinnert. „Willst du mit mir gehen?“ – „Ja, Nein, vielleicht“. Wer kennt das nicht? Eine sehr gute Idee wie wir finden.

Echtheitssiegel: Jedes Profil kann ein sogenanntes „Echtheitssiegel“ bekommen. Damit ausgezeichnet erhöhen sich eure Flirtchancen enorm. Dazu müsst ihr lediglich eure E-Mail-Adresse bestätigen, ein Profilbild hochladen und dieses mit einem weiteren Beweisbild bestätigen. Absolut empfehlenswert!

Gästebuch: Wenn dir ein Profil gefällt, kannst du der Person im Gästebuch eine nette Notiz oder Grüße hinterlassen. Wer weiß, vielleicht ergibt sich aus einer kleinen Geste etwas ganz Großes.

Umkehrsuche: Mit dieser Funktion könnt ihr zurückverfolgen welche Mitglieder exakt nach euch gesucht haben. Eine sehr tolle Funktion, mit der man schnell Nutzer ausfindig machen kann, die einen kennen. Interesse eine alte Liebe wieder aufblühen zu lassen?

Des Weiteren könnt ihr euch neue Mitglieder und Geburtstagskinder direkt anzeigen lassen, was immer eine gute Gelegenheit ist, um ins Gespräch zu kommen. Für seine Nutzer stellt Single.de ein eigenes Online-Magazin zur Verfügung. Hier findet ihr Tipps und Tricks rund um die Themen Flirten und Dating.

Single.de App – Kostenlos und Nutzerfreundlich

Ihr habt ein iPhone oder Android Smartphone und möchtet gerne mobil von unterwegs mit anderen Singles flirten? Dann solltet ihr euch die kostenlose Single.de App herunterladen. Diese ist sowohl fürs iPhone als auch für Android Smartphones verfügbar. Nachrichten schreiben und empfangen – alles kein Problem solange ihr über eine Plus-Mitgliedschaft verfügt. Selbst die Features „Date-Finder“ und der Chat sind über die App abrufbar. Allerdings raten wir euch eine Plus-Mitgliedschaft über die normale Webseite zu erstellen, da die Kosten über die App aufgrund der vorgegebenen Preise von Google und Apple stark abweichen.

Der einzige Minuspunkt ist, dass die App von Single.de leider noch nicht für das Windows Phone verfügbar ist. Nutzer müssen sich vorerst mit der mobilen Seite zufriedengeben.

Ich möchte meine Mitgliedschaft kündigen – Wie mache ich das?

Falls ihr euch dazu entschlossen habt eure Mitgliedschaft zu kündigen, könnt ihr dieses ganz einfach per Brief oder Fax machen. Ein einfacher Dreizeiler reicht, wobei ihr eure Kundennummer und E-Mail-Adresse in dem Anschreiben unbedingt mitaufnehmen solltet. Wir empfehlen euch die Kündigung als Einschreiben einzureichen und an die folgende Postadresse zu schicken:

Freenet.de GmbH
Postfach 30 30 06
10730 Berlin

Wer seine Mitgliedschaft lieber per Fax kündigen möchte, für den steht die folgende Nummer zur Verfügung: 0180 / 3030310. Bitte beachtet, dass ihr innerhalb der Frist von 14 Tagen vor Ablauf eurer Mitgliedschaft kündigt. Ansonsten verlängert sich eurer Abonnement automatisch um die zuvor gebuchte Laufzeit.

Unser Fazit

Aufgrund der hohen Mitgliederzahl und dem durchaus bunt gemischten Publikum können wir die Partnerbörse jedem flirtwilligen Single empfehlen. Uns sind keine Fake-Accounts aufgefallen und alle von uns angeschriebenen Nutzer waren höflich und aufgeschlossen. Die Suche bei Single.de ist einfach konstruiert und liefert vielversprechende Ergebnisse. Dank der günstigen Kosten und des weit gefächerten Durchschnittsalters dürfte bei diesem Portal jeder etwas Passendes für sich finden. Durch unseren Erfahrungsbericht haben wir ein durchweg positives Bild von der Partnerbörse bekommen und können diese allen Singles weiterempfehlen. Flirten und den richtigen Partner finden – Single.de macht es möglich!

1 vote